GlissKur Million Gloss Kristall Öl

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Tagen ist bei mir das Gliss Kur Million Gloss Kristall Öl getarnt in einem herrlichen dm-Karton eingetrudelt.

Meine Freude war unbeschreiblich und meine Neugier geweckt. Nach erstem studieren der Anwendungsbeschreibung war klar, das flüssige Gold wird direkt zum Haarshampoo gegeben und in Kombination in die Haare einmassiert. Bisher ist mir ein solches Produkt noch nicht bekannt, jedoch ist Gliss-Kur auf dem Gebiet der Seren ja meist Vorreiter.

Nun gut, dann will ich mal etwas mehr ins Detail gehen. Was das Layout angeht, so muss ich sagen, hat sich Gliss Kur, die ja normalerweise ein eher dezentes Layout bevorzugen, ausnahmsweise mal etwas getraut. Und das mit Erfolg. Die Verpackung um den Pumpspender ist in einer lichtreflektierenden türkisenen Farbe gehalten und sticht auch im Laden gut aus dem Regal. Der Pumpspender greift dieses Layout auf und liegt außerordentlich angenehm in der Hand. Die zusätzliche Kappe verschwindet bei mir jedoch schnell endgültig, da sie keinen besonderen Nutzen hat und bei der Anwendung nur stört.

Nun zum eigentlichen Procedere. Nachdem ich meine Haare angefeuchtet habe und mir meine gewohnte Menge Shampoo in die Handfläche gegeben habe, gebe ich zwei Hübe des vermeintlichen Wundermittels zu meinem Shampoo in die Hand und verteile die Masse anschließend in meinen Haaren. Die Schaumbildung meines Shampoos ist nicht beeinträchtigt und auch sonst scheint es auf den ersten Eindruck keine Besonderheiten zu geben. Nach dem Ausspülen des Shampoos merke ich jedoch gleich, dass an meinen Händen Rückstände der öligen Konsistenz des Serums zu spüren sind, die sich kaum mit klarem Wasser entfernen lassen. Nun gut, auf zum Föhn. Ich föhne meine Haare wie gewohnt und stelle nach kurzer Zeit schon fest, dass die Haare tatsächlich nach der ersten Anwendung geschmeidiger sind und herrlich gesund glänzen. Anschließend folgt mein gewohntes Styling Programm, was durch die vorangegangene Pflege nicht beeinträchtigt wird.  Auch nach dem Styling ist der gesunde Glanz deutlich zu erkennen.

Mein Fazit: Das Serum gehört mittlerweile zum Routine-Produkt, das ich täglich mindestens einmal in der Hand habe. Das Schöne daran ist, dass man nicht auf sein gewohntes Shampoo verzichten muss. Das Produkt ist in meinen Augen ein Erfolg auf ganzer Linie.