Oral-b TriZone Black 7000

Hallo alle miteinander,

seit nunmehr zwei Tagen befindet sich ein neues Objekt der Begierde in meinem Bad. Die neue Oral-B TriZone Black 7000.

„Das Premium-Modell kommt mit einer Ladestation, dem SmartGuide, einem Premium-Reiseetui und fünf Aufsteckbürsten. Gleich sechs verschiedene Reinigungsmodi hat die elektrische Zahnbürste zu bieten: Reinigung, Tiefenreinigung, Massage, Sensitiv, Aufhellen und Zungenreinigung. Als SmartSeries gibt es die Oral-B 7000 nun in den Farben Schwarz und Weiß.

Der Bürstenkopf der TriZone ist pulsierend-schwingend und länglich geformt wie bei einer analogen Zahnbürste. Durch ihre drei beweglichen Zonen bietet die Technologie eine Tiefenreinigung, die auch die Zahnoberflächen, Zahnzwischenräume und hinteren Backenzähne erreicht.“

Per Bluetooth 4.0 kann ich die Zahnbürste direkt mit der Oral-B-App verbinden. Die Technologie ist in Apple iPhones ab dem Modell 4S integriert. Die App kann aber auch ohne Bluetooth benutzt werden. Dann erkennt sie über das Mikrofon die Geräusche der elektrischen Zahnbürste und zeichnet das Zähneputzen auf. Allerdings sind dann nicht alle Funktionen der App verfügbar. Der Timer zeigt die Putzdauer an, wie die Zeit am besten auf die Zähne aufgeteilt wird und ob ich zu fest aufdrücke. Außerdem bekommt man in der App die Nachrichten, das Wetter sowie Tipps zur Mundhygiene angezeigt.

In der Anwendung hält die Zahnbürste zu 100%, was sie verspricht. Da ich und meine Familie (selbst der 3jährige) von jeher elektrische Zahnbürsten nutzen, war dieses Gerät vom Prinzip nichts Neues. Befasst man sich jedoch mit den Features und den Funktionen, mit denen dieses Hightech-Gerät aufwartet, so ist man schnell Feuer und Flamme.

Die Putzleistung stellt meine bisherige Oral-B um Längen in den Schatten. Die halb-minütige Vibration, die einen daran erinnert, nun den Kieferquadranten zu wechseln, ist eine große Hilfe. Zudem ist die App, welche einem die Putzgewohnheiten ungeschönt vor Augen hält in meinen Augen eine Neuheit, die ich so noch nicht kenne. Daher bin ich noch ganz neugierig und reflektiere mein Putzverhalten und ziehe meine Konsequenzen daraus.

Außerdem kann gesagt werden, dass sich die Zähne vor allem in den schlechter erreichbaren Bereichen bereits nach der ersten Anwendung sauberer anfühlen und dieses Gefühl auch länger anhält. Alles in Allem ein eindeutiges Plus, die ihren Preis rechtfertig. Zumal man sich eine elektrische Zahnbürste ja auch nicht jährlich kauft. Und da in der Station bis zu 4 Zahnbürstenausätze verstaut werden können, relativiert sich der Preis im Idealfall auch wieder.

Das Paket enthielt eine Oral-B TriZone Black 7000 mit Ladestation, 1x Oral-B ProExpert Zahncreme Gesundes Weiß, 2x Oral-B ProExpert Essential Floss Zahnseide, Premium-Reiseetui sowie vier TriZone-Aufsteckbürsten zu einem Gesamtwert (UVP) von ca.275,-€.

An dieser Stelle möchte ich mich bei www.for-me-online.de für diesen Produkttest bedanken. Es hat mir außerordentlich Spaß gemacht, die Zahnbürste mit all ihrem Zubehör zu testen und bin mehr als überzeugt, von ihren Versprechungen und ihrer Qualität.

 

Ergänzend möchte ich noch folgenden Beitrag meinerseits bei for-me-online.de hinzufügen:

Putzleistung: Ich war vom ersten Moment der Inbetriebnahme der Zahnbürste völlig begeistert. Man merkt schon am Geräusch, wieviel Power da dahinter steckt. Dementsprechend fällt natürlich auch der Vergleich zur vorherigen Zahnbürste aus ;) Mit meinem Zahnfleisch habe ich seit der OralB TriZone7000 keinerlei Probleme. Was die Reinigungsmodi angeht, da begeistert mich bisher die Zungenreinigung am meisten :) Die anderen werden nach und nach getestet. Die App bringt dann noch den letzten Schliff in die Morgen-Routine. Vor allem die Nachrichten hab es mir angetan. Einfach nur zu empfehlen!!