SBT Cell Culture Balance Care

Cell Culture Balance Care | SOS mask

Vor nun schon etwas längerer Zeit kam bei mir ein Päckchen an, welches ich im ersten Moment gar nicht einordnen konnte. Dies blieb auch so, als ich das Produkt, nämlich eine Maske von SBT in den Händen hielt. Nichts desto trotz habe ich mich gefreut, da ich schon lange keine Maske mehr in Gebrauch hatte und angesichts des nahenden Herbstes auch gerne auf eine solche zurückgreife.

Zunächst einmal zu SBT und deren Versprechungen:
Eine sofort beruhigende SOS Gesichtspflege Maske für besonders irritierte Haut. Sie normalisiert Reizungen und stellt die Schutzfunktion der Epidermis wieder her. Durch den optimalen Feuchtigkeitsgehalt wird die trockene Haut beruhigt und kommt wieder in Balance.
Kann bei akuten Irritationen auch als Gesichtspflege verwendet werden.

Wirkung: Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird erhöht durch die Stimulierung und Neubildung von hauteigenen Aquaporinen, so dass die trockene Haut optimal befeuchtet wird und frischer aussieht. Irritationen und Rötungen werden dank beruhigender Wirkstoffe gemildert und somit die Hautbarriere gestärkt. Die ausgetrocknete Haut wird wieder in Balance gebracht, wirkt erholt und sieht gesünder aus.
Dank Cell Culture Phase, dem Lebenselixier der Zellen, wird die Haut mit allen wichtigen Wirkstoffen versorgt, die sie für eine optimale Hautregeneration und bestmögliche Zellversorgung benötigt.

Die Maske eignet sich laut Herstellerangaben vor allem bei vermehrt gereizter Haut sowie nach zusätzlichen Beanspruchungen, wie Sonnenbaden.

Weitere Informationen zum Produkt finden sie auch unter http://www.sbt.ch/sbt/cat/de_de/cat_ba_mo_care.html

Was das Layout und das Design angeht, so bin ich sehr angetan. Die schlichte weiße Verpackung mit der ruhigen Beschriftung wirken überaus seriös und ansprechend. Zudem wurde die Maske in einem passenden Geschenkbeutel geliefert, der erst mal ein paar Tage direkt neben meinem Bad-Spiegel stand, damit ich den schönen Anblick noch ein paar Tage genießen konnte.

Als ich mir gestern mal wieder ein Entspannungsbad genommen habe, war es auch endlich soweit und ich konnte mal testen. Die Maske ließ sich wie eine Tagescreme leicht aus der Tube drücken. Auch die Konsistenz entsprach der, einer reichhaltigen Tagescreme, was mich etwas wunderte, da ich mit etwas festerer Konsistenz gerechnet hatte. Folglich ließ sich das Produkt sehr einfach im Gesicht verteilen und war auch sehr sparsam. Leider reagiere ich meist mit leichtem Brennen auf Masken, was bei dieser aber nicht der Fall war. Ich massierte das Produkt in die Haut ein und ließ es dann noch ca. 15 Minuten einwirken. In dieser Zeit breitete sich ein angenehm kühlendes Gefühl im Gesicht aus. Der Geruch ist so neutral, dass er nicht offensichtlich wahrnehmbar ist. Die Maske trocknet nicht ab und lässt sich dementsprechend leicht mit lauwarmem Wasser abspülen.

Nach dem trocknen des Gesichts ist eine deutliche Pflegewirkung zu erkennen. Mit der entsprechenden ergänzenden Gesichtspflege ist aus meiner Sicht eine perfekte Versorgung der Haut gewährleistet. Von Unreinheiten ist trotz der reichhaltigen und guten Pflege jedoch keine Spur zu sehen.

Was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, so liegt die Cell Culture Balance Care mit 41,30€ für 30ml im oberen Bereich. Für jene, die jedoch vor allem in der kalten Jahreszeit große Probleme mit gereizter Haut haben und noch kein wirksames Mittel gefunden haben, wäre es auf jeden Fall eine Investition wert.

Die Serie beinhaltet außerdem noch:

Cell Culture Balance hydro rich für 48,30€

Und

Cell Culture Balance hydro light für 48,30€