Funktionen & Handhabung

Mittlerweile ist der ErgoRapido seit ein paar Tagen bei uns im Einsatz und ich freue mich über die leichte Handhabung und das Gefühl, jederzeit einen Staubsauger zur Hand zu haben. Heute gehts allerdings mal etwas ins Detail.

Der Staubsauger liegt sehr angenehm und gut in der Hand. Durch die 180°-Funktion ist der Staubsauger absolut wendig und kommt in jede Ecke. Das Gewicht liegt im unteren Drittel des Gerätes (wo sich der Handstaubsauger - also der Motor) befindet. Das sorgt dafür, dass der Staubsauger sehr leicht zu handeln ist. Am Hauptgerät selbst hat man die Möglichkeit, in zwei Leistungsstufen zu saugen. Die geringere Saugleistung gewärleistet auch eine längere Akku-Laufzeit (dazu mehr in meinen nächsten Berichten). Die integrierte selbstreinigende Bürste wird mit nur einem Fußdruck während dem Saugbetrieb gereinigt und erspart einem so lästiges Gefummel von Hand an der Bürste.

Der Handstaubsauger ist mit nur einem Handgriff (Knopfdruck - siehe Bild oben) aus dem Hauptgerät gelöst und somit einsatzbereit. Die Saugleistung des Gerätes ist erstaunlich und lässt einen auch bei größerem Schmutz nicht im Stich.

Das Design ist dynamisch und modern. Der aktivierende Rotton macht regelrecht Lust, schnell mal die Wohnung zu saugen. Das Herzstück des ErgoRapido - der Handstaubsauger - ist gekonnt in Szene gesetzt. Die schmale Figur lässt ihn in seiner Ladestation überall unterkommen. Am Handstaubsauger selbst ist die Schmutzfangkammer, welche durch ein Fenster einzusehen ist und somit Aufschluss darüber gibt, wann der Behälter wieder geleert werden sollte.

In meinem nächsten Bericht möchte ich gerne über die Wartung und Reinigung berichten. Ihr dürft also gespannt sein.

Dieser Test wurde mir zur Verfügung gestellt.

24/05/2016