Der erste Eindruck

Wer wünscht sich das nicht? Glatte Beine, Achseln oder Bikini-Zone und das langanhaltend und mit minimalem Aufwand? Also für mich schon seit meiner Teenie-Zeit einer meiner verborgenen Wünsche. Nun wirft Braun allen Frauen, denen es wie mir geht einen Haufen Hoffnung vor die Füße. Braun rückt der haarigen Last nun mit Licht zu Leibe.

"Braun Silk-expert basiert auf der IPL-Technologie. IPL steht für Intense Pulsed Light, was übersetzt so viel bedeutet wie "stark Pulsierendes Licht".

Diese Lichtimpulse sind darauf optimiert, auf das Melanin der Haare einzuwirken. Das Melanin saugt das Licht auf und erhitzt sich dadurch. So wird das Follikel des Haares deaktiviert und neue Haare können nicht nachwachsen.

Für diese Haarentfernungsmethode ist es wesentlich, dass genügend Melanin in den Haaren enthalten ist, denn nur dann kann das Licht wirken. Daher ist die Anwendung der IPL-Technik nur bei dunklen Haaren möglich.

Melanin bestimmt ebenfalls den Hautton. Hellere Haut enthält weniger Melanin verglichen mit dunklerer Haut. Darum ist es wichtig, die Lichtintensität anzupassen, damit sich dunklere Haut nicht erhitzt"

Soweit also die Angaben des Herstellers. Ich bin gespannt, das Gerät genauer unter die Lupe zu nehmen und von den ersten Ergebnissen berichten zu können. Die ersten Informationen zu diesem spannenden Thema habe ich euch nun genannt und in den kommenden Wochen könnt ihr euch auf weitere interessante Fakten freuen. Vielleicht spricht es ja den einen oder anderen unter euch an :)

Zur Ausstattung sei gesagt, dass im Lieferumfang alles notwendige enthalten ist - lediglich den Rasiere muss man sich selber besorgen. Aber wenn man sich für ein solches Gerät interessiert, hat man den Rasierer meist sowieso zu Hause ;P Im Testpaket inbegriffen war der Sonic Body Exfoliator. Die bereits erwähnte Peelingbürste. Über sie werde ich in einem separaten Bericht in den kommenden Wochen berichten.

Dieser Test wird mir von for me zur Verfügung gestellt.

12/01/2016