Der erste Eindruck

In kaum einem Bereich unseres Lebens gehen wir so akribisch und gründlich vor, wie im Umgang mit unserem besten Gut - unseren Kindern. Bei uns stand aktuell die Wahl eines neuen Buggys an. Gesucht war jedoch kein herkömmlicher Buggy - von denen es ja zu Hauf gibt - sondern einer für unseren neun Monate alten Doppelpack.
 

 

Auch da ist die Auswahl groß. Wo fängt man? Worauf muss man achten? Was ist einem wichtig?

Meine erste Anlaufstelle für solche Fragen ist die Quelle allen Wissens auf diesem Gebiet. Eine meiner Lieblings-facebook-Gruppen (Zwillinge & Mehrlinge 2.0). Hier erhält man breit gefächertes Wissen und Erfahrungen aus erster Hand. Keine Bewertungsplattform kann einem das bieten.

Zur engeren Auswahl stand dann also

A) der Britax b Agile Double.
B) der Pegperego Book For Two Navy
Und
C) der Baby Jogger City Mini GT Double

 


Der Britax hat aufgrund seines stabilen, zeitlosen Designs und der durchwegs positiven Erfahrungen schließlich gewonnen. Zu den einzelnen Punkten aber in den folgenden Berichten mehr.

Die Inbetriebnahme des Kinderwagens ist eine Sache von wenigen Minuten und intuitiv zu bewältigen. Lediglich die Reifen und das Verdeck sind bei der Lieferung noch nicht montiert.

Im Lieferumfang ist noch eine Regenabdeckung enthalten und Spieltische habe ich zusätzlich gleich mitbestellt, da mir diese irgendwie Sicherheit geben.

 


Für mich hat auch die Optik Einfluss auf meine Wahl gehabt. Ich wollte ein Modell, welches nicht aussieht, als würde es den ersten Sturm nicht überstehen. Sicher halten auch diese Modelle, doch die Mischung aus Massivität und Dynamik beim Britax haben mich auf Anhieb überzeugt. Das zeitlose fröhliche Schwarz macht das Gefährt für mich perfekt.

In meinem nächsten Bericht möchte ich auf die Funktionen und Eigenschaften des Britax b Agile Double eingehen.

 

13/06/2016