Das erste Kennenlernen

Selten wurde ein Haushaltsgerät so herzlich in unserem Haushalt aufgenommen, wie dies beim Saugroboter von Dirt Devil der Fall war. <3

Letzte Woche war es dann soweit. Ich habe ihn bestellt. Den Dirt Devil M607 Spider. Über Amazon ist das eine saubere Sache und am nächsten Tag stand das hübsche Teil auch schon neben dem Postboten vor der Tür. Zwar abgesehen von der Produktverpackung ohne weitere Umverpackung, doch das störte mich in dem Moment reichlich wenig.

Der Gute wurde fürsorglich in die Wohnung getragen, ausgepackt und erst mal gründlich die Bedienungsanleitung studiert während er am Netz seinen ersten Saft tanken konnte. Die Bedienungsanleitung liest sich relativ zügig und so hieß es abwarten bis der Akku vollständig geladen ist. Dies ist laut Herstellerangaben nach ca. 4h der Fall.

In der Zwischenzeit ist dann auch mein Mann mit unseren Fünfjährigen nach Hause gekommen. Also standen wir - als es endlich soweit war und der Akku vollständig geladen war - zu dritt um den Neuankömmling. Ich muss gestehen, dass ich mehr als skeptisch war, was die Fähigkeiten des Spiders angeht, da er mit 88€ (über Amazon Prime) doch sehr preiswert ist. Folglich habe ich mir schon Gedanken über den Rückversand gemacht, was mich tatsächlich etwas nervte, da ich meiner Impulsivität schon die Schuld daran gab, mir wieder Wege aufgehalst zu haben, die ich mir hätte sparen können!

Als Oberhaupt der Familie gebürte mir also auch die Ehre, den Saugroboter das erste mal anschalten zu dürfen. Und von dem Moment an verfolgten wir zu dritt den M607 Spider. Von Minute zu Minute sank meine Skepsis und verwandelte sich in pure Begeisterung!! Nachdem das Wort Roboter gefallen ist wollte unser Sohn natürlich gleich einen Namen vergeben und so wurde aus dem "M607 Spider" ein würdevolles "Timo". Nach einer halben Stunde, die wir TIMO nun auf Schritt und Tritt folgten, fing ich an, mir Gedanken zu machen, ob dieses Gerät tatsächlich so sinnvoll war, da wir ja eigentlich Zeit einsparen wollten. Jetzt verbrachte allerdings nicht nur EINER seine Zeit mit dem Staubsauger, sondern gleich DREI (wenn auch nur mit Zuschauen).

In meinem nächsten Bericht möchte ich euch von den Erfolgen (oder doch Misserfolge?) unseres "Timo"s berichten.

02/05/2016