Das erste Kennenlernen

Zu meiner Schande muss ich geschehen, dass "Böden wischen" eine der Hausarbeiten war, die bei uns so selten gemacht wurde, wie vermutlich kaum woanders. Mittlerweile haben wir acht Monate alte Zwillinge, die bereits eifrig am Krabbeln sind. Da ich sie nicht immer im Laufgitter lassen möchte musste natürlich eine akzeptable Lösung für den Fußboden her.

Während einem Gespräch über unverzichtbare Haushaltshelfer (unter anderem war die Rede vom Thermomix, einem Saugroboter oder einem Fenstersauger) kam es für mich zum ersten Kontakt mit dem Saugwischer von Philips. Was? Es gibt Saugwischer? Damit hatte ich mich vor meinen Recherchen zu hilfreichen Haushaltsgeräten kaum befasst und daher war mir die Tatsache neu, dass es sogar Geräte gibt, die einem das nass Wischen erleichtern. 

Als der AquaTrio Pro schließlich bei uns eintrudelte, konnte ich mich auch nicht lange beherrschen und das Gerät wurde in kürzester Zeit betriebsbereit gemacht. Die Griffstange wird ans Hauptteil montiert und die Bedienungsanleitung gelesen und dann konnte es auch schon los gehen.

In meinem nächsten Bericht möchte ich euch gerne von der Handhabung und dem Design berichten.

Dieses Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt.

30/05/2016