Der Akku

Bei allen Geräten, die einen Akku besitzen ist es immer von Interesse, diesen mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Nachdem heute mal wieder Zeit für ein Entspannungsbad war, ging auch der Philips Satinelle Prestige in die nächste Runde ;)

Gestern hatte ich endlich die Gelegenheit, den Peeling und den Massage-Aufsatz zu testen (mehr dazu jedoch im nächsten Beitrag). Nachdem ich kurz nach der Ankunft bereits meine Oberschenkel epiliert habe, war heute dann das Peeling und die Massage dran. Das Gerät hat die Beine gepeelt und massiert ohne Probleme mit dem Akku anzudeuten. Meine Schwester kam am Nachmittag vorbei, um den Satinelle Prestige ebenfalls zu testen und nach einer weiteren halben Stunde (Gesamtlaufzeit bis dahin ca. 1,5h) schaltete sich der Epilierer einfach ab. Zuvor war die Akkuschwäche bereits absehbar, da die Batterie-Anzeige begann rot zu leuchten.

Was den Akku angeht, so hält Philips was sie versprechen.

In meinem nächsten Bericht möchte ich gerne auf die einzelnen Aufsätze zu sprechen kommen. Ihr dürft gespannt sein ;)

Dieses Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt.

10/04/2016