probenähen emi snows - emi j.

Wie steht ihr eigentlich zu selbst genähten Winterjacken? Ich muss gestehen, dass ich mich bereits zum Winterbeginn 2016 mit dem Thema auseinandergesetzt habe und dann so überfordert war, dass ich es habe bleiben lassen. Dieses Jahr war ich so übermotoviert und habe mich für das Probenähen von emi j. beworben. Nun ja, als dann die Zusage zum Nähen kam, hatte ich keine andere Wahl mehr und musste mich schließlich in das Thema einarbeiten. Und wie ich feststellen musste, handelt es sich dabei nicht - wie erwartet - um Hexenwerk. 
 
In meinem Beispiel seht ihr zwei Jacken aus Softshell, die innen mit Thinsulat gefüttert sind eine Sommersweat-Innenseite haben. In der Konstellation ist eine Jacke, auf jeden Fall wintertauglich. Das war nämlich meine größte Sorge, denn frierende Kinder mag bekanntlich keiner. ;) 
 
Diese Jacke überzeugt durch seinen leicht ausgestellten Schnitt, sowie die Kellerfalten. Ich bin absolut verliebt und stelle euch in naher Zukunft eine weitere Variante vor. Da war ich mal etwas mutiger und habe Gobelin upgecycelt. ;P 
 
Den Schnitt für die Jacke bekommt ihr hier.
 
Die Mütze sind die Ohrenmütze von Monstabella (freebook).
Die Hosen sind die 10-Minuten-Leggings von Mopseltrine (freebook).
 
Viel Spaß beim Anschauen. :)
 
 
 






2018/01/05