probenähen retrokleid - frleinfaden

Wer mich kennt, der weiß, dass meine Lieblingsschnitterstellerin die liebe Sandra von FrleinFaden ist. Diese Schnitte haben einfach immer das gewisse etwas. Dieses mal durfte ich die Retrokleider probenähen und der anfangs skeptisch betrachtete Kragen wurde nun zum festlichen Highlight des Schnittes.
 
Egal, ob mit oder ohne Kragen (auch diese Variante werde ich euch in den kommenden Wochen noch vorstellen), ob mit oder ohne Eingrifftaschen, mit Tüll-Unterrock oder Spitzenkante. Dieser Schnitt hat mit seinen langen Ärmeln das Potential zum Weihnachts-Feiertage-Outfit, wobei auch 3/4- oder kurze Ärmel möglich sind. Das Kleid liegt am Oberkörper an und das Rockteil wird immer gerafft am Oberteil festgenäht. Ich habe das Kleid aus Jersey genäht, wobei auch Sweat eine Option ist. Lediglich bei der Schulterbedeckung sollte auf einen leicht fallenden Stoff geachtet werden - fällt dann einfach schöner. 
 
Wir freuen uns dann schon mal auf die vielen anstehenden Festtage :) 
An einem der Tage wird das Set definitiv ausgeführt. <3
 
Den Schnitt bekommt ihr hier.
 

 

 





2017/11/03